Peter A. Schauer: “Österreich ist nicht Amerika” Einige persönliche Fernseherinnerungen

Einleitung: Das Wunder des Fernsehens hat mich schon als Kind außerordentlich fasziniert. Es war im Frühjahr 1936 als ich mit meinen Eltern einen Bekannten besuchte, welcher sich in einem Kellerlokal ein Versuchslaboratorium eingerichtet hatte. Dort traf er sich mit anderen Radiobastlern, welche er beim alten Arbeiter-Radiobund kennengelemt hatte, zum gemeinsamen Hobby. Der Arbeiter-Radiobund war in der Zwischenkriegszeit eine Vorfeldorganisation der Sozialdemokratischen Partei. Der Organisator Franz Rossak vertrat die Meinung, daß man durch Pflege gemeinsamer Hobbies leichter an die Menschen herankommen könne als über Politik. So gab es Arbeiter-Fischer, Arbeiter-Photographen, Arbeiter-Filmer, Arbeiter-Sänger, usw. Der Arbeiter-Radiobund war eine der wichtigsten Gruppen. Bis 1934 war der Treffpunkt in einem Kellerlokal am Margaretengürtel beim Eisenbahnerheim. Die Mitglieder, die bisher viel Geld für ihr Hobby ausgeben mußten, konnten hier durch Sammelbestellungen von Bestandteilen viel Geld sparen. Der Arbeiter-Radiobund war eine der Teilorganisationen, welche der Partei kein Geld kosteten, sondern über die Mitgliedsbeiträge noch Geld brachte. …

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedinFacebooktwittergoogle_plusredditlinkedin