Josef Barth: Zensur an der Quelle. Ein journalismus ohne Recht auf Information

Qualität im Journalismus im Spannungsfeld medienpolitischer Interessen

100 Jahre nach Ausrufung einer demokratischen Republik gesteht der Staat den Bürgerinnen und Bürgern noch immer kein verfassungsmäßiges Recht auf Information zu. Journalistinnen und Journalisten müssen dieses darum umso mehr einfordern, um ihrer Kontrollfunktion gegenüber der Politik gerecht zu werden.

FacebooktwitterredditlinkedinFacebooktwitterredditlinkedin