Call for Papers: Offenes Heft

medien & zeit 3/2022

HerausgeberInnen: Erik Koenen (Bremen), Christina Krakovsky (Wien), Mike Meißner (Fribourg), Hendrik Michael (Bamberg)
Gastherausgeber: Markus Behmer (Bamberg)

Einreichungen bis 15. April 2022

Für das Offene Heft 2022 werden Beiträge aus der gesamten Breite der historischen Kommunikations- und Medienforschung gesucht. Einreichungen können ebenso Forschungsergebnisse vorstellen wie methodische oder theoretische Fragestellungen und Konzepte der historischen Kommunikationsforschung erörtern. Bei den Texten muss es sich um Erstveröffentlichungen handeln, die in dieser Form noch nicht an anderer Stelle veröffentlicht wurden bzw. zur Publikation vorgesehen sind. Jeder für das Offene Heft eingereichte Beitrag wird nach Prüfung der formalen und inhaltlichen Kriterien im Rahmen eines Double-Blind-Peer-Review-Verfahrens begutachtet.


Bis zum 15. April 2022 können anonymisierte Beiträge als Extended Abstracts (max. 10.000 Zeichen inklusive Leerzeichen, exklusive Anmerkungen und Literatur; Open Office- oder MS Word-Format), versehen mit einem abnehmbaren Deckblatt (mit Namen und Kontaktdaten des/der Einreichenden) und formatiert nach den formalen Gestaltungsrichtlinien von medien & zeit (APA-Style 7th Edition; https://medienundzeit.at/richtlinien-und-style-sheet/) per Email an open-call@medienundzeit.at eingesendet werden. Die Information über die Empfehlung zur prinzipiellen Annahme oder Ablehnung eines Beitrags erfolgt spätestens im Mai 2022.