Peter Szyszka: Vom Wiener Kongress bis zur Weimarer Republik Die Frühgeschichte deutscher PR-Arbeit aus theoriengestützter Perspektive

Abstract:
Auch wenn die Zahl der Arbeiten zu einer deutschen PR-Geschichte nach wie vor überschaubar ist, lassen es die vorliegenden Befunde doch zu, über den Nachweis funktional äquivalenter Artefakte hinaus Entwicklungsprozesse zu rekonstruieren, die mehr oder weniger direkt auf das heutige PR-Berufs- und Arbeitsfeld hinführen. Der Beitrag will zeigen, dass es ein theoriegestützter analytischer Zugang schon anhand ausgewählter historischer Befunde möglich macht, im Kontext gesellschafts- und medienhistorischer Betrachtung Entstehung und frühe Entwicklung deutscher PR-Arbeit im 19. Jahrhundert zu verorten, aber auch notwendig, aus gemeinsamen Anfängen heraus differente Entwicklungen – hier in Staat und Wirtschaft – zwar in ihrem wechselseitigen Bezug, aber doch als eigenständige Entwicklungen zu behandeln.

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedinFacebooktwittergoogle_plusredditlinkedin