Rezensionen 2/1990

Alfred Grosse: Wilhelm Kapp und die Zeitungswissenschaft. Geschichte des Instituts für Publizistik und Zeitungswissenschaft an der Universität Freiburg i.Br. (1922-1943). (= Waxmann Portrait). Münster, New York: Waxmann 1989
– rezensiert von Wolfgang Duchkowitsch

Marie Jahoda: Arbeitslose bei der Arbeit. Die Nachfolgestudie zu „Marienthal“ aus dem Jahr 1938. (= Ludwig-Boltzmann-Institut für Historische Sozialwissenschaft. Studien zur Historischen Sozialwissenschaft, Bd. 11). Frankfurt/Main, New York: Campus 1989
– rezensiert von Wolfgang Duchkowitsch

Gerhard Junger: Johann Jakob Fezer. Spätaufklärer und frühliberaler Publizist im Zeitalter der Französischen Revolution in Reutlingen und Wien (1760-1844). Reutlingen: Oertel & Spörer 1988
– rezensiert von Wolfgang Duchkowitsch

Friedrich Stadler (Hg.): Kontinuität und Bruch 1938-1945-1955. Beiträge zur österreichischen Kultur- und Wissenschaftsgeschichte. 1. Auflage. Wien: Jugend und Volk 1988
– rezensiert von Daniel Löcker

Heimo Gruber: Bücher aus dem Schutt. Die Wiener Städtischen Büchereien 1945-1950. Mit einem Vorwort von Viktor Matejka. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1987
– rezensiert von Peter Malina

Conrad Wiedemann (Hg.): Rom – Paris – London. Erfahrung und Selbsterfahrung deutscher Schriftsteller und Künstler in den fremden Metropolen. Ein Symposium. (= Germanistische Symposien Berichtsbände, Bd. 8). Stuttgart: J. B. Metzler’sche Verlagsbuchhandlung 1988
– rezensiert von Hannes Haas

____________________________________________

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedinFacebooktwittergoogle_plusredditlinkedin