Rezensionen 1/1993

Franz Bosbach (Hg.): Feindbilder. Die Darstellung des Gegners in der politischen Publizistik des Mittelalters und der Neuzeit. (= Bayreuther historische Kolloquien, Bd. 6). Köln, Weimar, Wien: Böhlau Verlag 1992
– rezensiert von Wolfgang Duchkowitsch

Hermann Weber: DDR. Grundriß der Geschichte. Vollständig überarbeitete und ergänzte Neuauflage. (= Edition Zeitgeschehen). Hannover: Fackelträger-Verlag 1991
– rezensiert von Peter Malina

Arno Maierbrugger: „Fesseln brechen nicht von selbst“ Die Presse der Anarchisten 1890-1933 anhand ausgewählter Beispiele. Grafenau-Döffingen: Trotzdem-Verlag 1991
rezensiert von Peter Berger

Gert Kerschbaumer & Karl Müller: Begnadet für das Schöne. Der rot-weiß-rote Kulturkampf gegen die Moderne. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik 1992
– rezensiert von Michaela Lindinger

____________________________________________

 

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedinFacebooktwittergoogle_plusredditlinkedin