Rezensionen 4/2016

Michael Meyen & Anke Fiedler: Wer jung ist, liest die Junge Welt. Die Geschichte der auflagenstärksten DDR-Zeitung. Berlin: Links, 2013, 279 Seiten.
– rezensiert von Christoph Lorke, Münster

Reynolds, Glenn: Colonial Cinema in Africa. Jefferson, North Carolina: McFarland & Company, Inc. Publishers, 2015, 236 Seiten.
– rezensiert von Ulrich van der Heyden, Berlin

Matthias Karmasin & Christian Oggolder (Hg.): Österreichische Mediengeschichte. Von den frühen Drucken bis zur Ausdifferenzierung des Mediensystems (1500 bis 1918). Bd. 1. Wiesbaden: Springer VS 2016, 253 Seiten.
– rezensiert von Christian Schwarzenegger, Augsburg

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedinFacebooktwittergoogle_plusredditlinkedin