Rezensionen 2/2010

Knut Lundby (Ed.): Mediatization. Concept, Chances, Consequences. New York [u.a.]: Peter Lang 2009, 317 Seiten.
– rezensiert von Marian Adolf

Jürgen Wilke (Hg.): Massenmedien und Spendenkampagnen. Vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart. (= Medien in Geschichte und Gegenwart, Bd. 26). Köln, Weimar, Wien: Böhlau 2008, 335 Seiten.
– rezensiert von Wolfgang Duchkowitsch

Gerlinde Gehring & Ulrich Pfarr (Hg.): Handbuch psychoanalytischer Begriffe für die Kunstwissenschaft. Gießen: Psychosozial-Verlag 2009, 500 Seiten.
– rezensiert von Steffen Krüger

Ralf Hinz: Pop-Diskurse. Zum Stellenwert von Cultural Studies, Pop-Theorie und Jugendforschung. Bochum: Posth 2009, 145 Seiten.
– rezensiert von Christoph Jacke

Stephan Ruß-Mohl: Kreative Zerstörung. Niedergang und Neuerfindung des Zeitungsjournalismus in den USA. Konstanz: UVK Verlagsgesellschaft 2009, 284 Seiten.
– rezensiert von Erich Vogl

Corinna Lüthje: Das Medium als symbolische Macht. Untersuchung zur soziokulturellen Wirkung von Medien am Beispiel von Klassik Radio. Nordstedt: Books on Demand GmbH 2008, 421 Seiten.
– rezensiert von Wolfgang R. Langenbucher

____________________________________________

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedinFacebooktwittergoogle_plusredditlinkedin