Johanna Günther: Kommunikationstechnologien in Osteuropa Entwicklungen der letzten fünf Jahre

Einleitung: Informationen über die ehemaligen COMECON-Länder waren dürftig oder manipuliert. In den letzten Jahren hat ein rasanter Wechsel stattgefunden, dessen Verlauf wenig bis gar nicht dokumentiert ist. In einer Lehrveranstaltung des Instituts für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Universität Wien wurde versucht, eine Geschichte der Telekommunikation in Osteuropa für die letzten fünf Jahre zu erarbeiten.

Generelle Trends

Kommunikationstechnologien verändern Teile unseres Lebens. Wir kommunizieren über Satelliten mit Telephonen, Terminals, Faxgeräten und Bildschirmen, Computer tauschen Daten aus. Medien, denen man nur geringe Chancen einräumte, haben sich durchgesetzt. Sehr oft fehlt aber vor ihrer Einführung die Klärung von G rund salz fragen wie: Was bringt es? Oder: Was wird es kosten?

Ein Bericht der Europäischen Union besagt, daß die westeuropäischen Länder aufgrund inadäquater Kommunikationseinrichtungen 2% ihres Bruttonationalproduktes verloren haben.

High Technology hat ganze Gesellschaftsschichten verschoben. Am Beispiel Deutschlands läßt sich nach- weisen, daß zwischen I960 und 1991 die Anzahl der Beschäftigten in der Landwirtschaft (1991: I Million) um 76% und in traditionellen Industrien (1991: 3,82 Millionen) um 33% abgenommen haben. Im selben Zeitraum hat die Beschäftigtenzahl in „Top-Technologie“ (1991: 390.000) um 44% und „High Tech“ (1991: 4,3 Millionen) um 26% zugenommen.

Wie aber sehen diese Verhältnisse in den osteuropäischen Ländern aus? Die Jahre nach der politischen Wende haben dramatische Veränderungen mit sich gebracht. Im kommunistischen System spielte Telekommunikation nur eine untergeordnete Rolle, im Vordergrund stand Produktion. Wenn Kommunikationstechnologien eingesetzt wurden, dann handelte es sich um Einweg- und Massenkommunikation für propagandistische Zwecke. Individual kommun ikalionsmil lei wie das Telephon waren den Politikern Vorbehalten. Ein ungarischer Taxifahrer formulierte es treffend: „Ein Telephonbesitzer muß Mitglied der kommunistischen Partei sein.“ …

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedinFacebooktwittergoogle_plusredditlinkedin