Susanne Krause: Journalismus während der Französischen Revolution Elysée Loustallot und die "Révolutions de Paris"

Einleitung: In den ersten Jahren der Französischen Revolution war die Révolutions de Paris eine der weitest verbreiteten und meistgelesenen Zeitungen Frankreichs. Sie gehörte zu den radikalsten Blättern dieser Zeit. Einer der ersten Redakteure der Révolutions de Paris war Elysée Loustallot: Viele seiner Zeitgenossen feierten ihn als leidenschaftlichen Journalisten, der sich kompromißlos für die Freiheit einsetzte.

Im Mittelpunkt der vorliegenden Untersuchung soll die Frage stehen, wer dieser junge Mann war und welche Bedeutung er für den Stil und die politische Ausrichtung der Révolutions de Paris hatte. Dieses Vorhaben erweist sich aus zweierlei Gründen als schwierig. Alle Artikel der Révolutions de Paris erschienen anonym, sodaß eine Zuordnung zu einzelnen Redakteuren kaum möglich ist. Hinzu kommt, daß keinerlei Berichte über Loustallots Arbeit in der Redaktion und nur wenige Hinweise auf sein Leben außerhalb der journalistischen Tätigkeit existieren.

Obwohl sich die historische Forschung in den letzten Jahren vermehrt der Entwicklung der Presse während der Französischen Revolution zugewandt hat, gibt es keine Arbeit jüngeren Datums überden Journalisten Loustallot. Grundlegend ist immer noch jene von Marcellin Pellet aus dem Jahr 1872, die aber fälschlicherweise alle Leitartikel ab der ersten Nummer der Révolutions de Paris Loustallot zuordnet. Pellet liefert neben biographischen Angaben einen chronologischen, kommentierten Abriß der Leitartikel Loustallots, der über die Deskription nicht wesentlich hinausgeht. Als weitere besonders informative Einzelstudie ist ein Aufsatz über die Révolutions de Paris von Pierre Retat aus dem Jahr 1985 zu nennen, in dem Sprache und Stil des Blattes im Jahr 1789 untersucht sind.

Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, das Leben Loustallots mittels der wenigen existierenden Quellen und historischen Arbeiten darzustellen und die von ihm vertretenen Ideen exemplarisch anhand seiner Leitartikel zur Pressefreiheit und zur Volkssouveränität herauszuarbeiten. Dabei sollen insbesondere Veränderungen zu politischen Positionen der Révolutions de Paris vor Loustallots Eintreten in die Redaktion aufgezeigt werden. Für diese Untersuchung wurde die gebundene Ausgabe der ersten beiden Jahrgänge der Révolutions de Paris aus den Beständen des Instituts für Zeitungsforschung, Dortmund, durchgesehen. Um Loustallots journalistische Arbeit einordnen und bewerten zu können, soll zunächst die Révolutions de Paris des Jahres 1789 charakterisiert und ihre Entwicklung dargestellt werden…

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedinFacebooktwittergoogle_plusredditlinkedin