Bernd Beutl: Die Metamorphose des “Kikeriki!”

Einleitung: In zwei früheren Heften von Medien & Zeit hat sich Hannes Haas bereits mit den antisemitischen Inhalten und Karikaturen des in Wien im 19. Jahrhundert von Ottokar Franz Ebersberg (kurz: Berg) gegründeten politisch-satirischen Witzblattes Kikeriki! auseinandergesetzt, eine eingehende Analyse der redaktionellen und inhaltlichen Positionen ab den frühen 30er Jahren wurde bisher jedoch weitgehend ausgespart. Vor dem Hintergrund des Erstarkens des Nationalsozialismus in Österreich 1932/33 muß man sich jedoch die Frage stellen, wie denn die Blattlinie und -gestaltung des Kikeriki! ausgesehen haben, und welche redaktionellen und institutioneilen Veränderungen dingfest gemacht werden können. …

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedinFacebooktwittergoogle_plusredditlinkedin