Peter Szyszka: Deutsche PR-Nachkriegsgeschichte als Berufsfeldgeschichte Ein revidiertes Phasenmodell

Abstract:
Da eine Gründungslegende, die eine deutsche PR-Frühgeschichte auszublenden versuchte, bis zum Einsetzen deutscher PR-Forschung das dominante Bild deutscher PR-Geschichte bereitstellte, ist in der Vergangenheit ein großer Teil PR-historischer Forschung auf eben jene ausgeblendete Frühgeschichte konzentriert worden. Die deutsche PR-Nachkriegsgeschichte wurde deshalb eher stiefmütterlich behandelt. Der vorliegende Beitrag widmet sich der Nachkriegsgeschichte und kann darstellen, dass diese Nachkriegsgeschichte als Entwicklungsgeschichte des deutschen PR-Berufsfeldes in zwei größere Entwicklungsabschnitte zerfällt und die Entwicklung des PR-Berufsfeldes in seiner heutigen Ausprägung erst in den frühen 1970er Jahren als Folge von Veränderungen im Mediensystem ansetzte und seither reaktiv mit der Entwicklung von Mediensystem und öffentlicher Kommunikation verknüpft ist.

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedinFacebooktwittergoogle_plusredditlinkedin