Eckart Früh: Biographische Notiz Lili Rethi, Zeichnerin

Einleitung: Lili Rethi wurde am 19. November 1894 in Wien geboren. Ihre Ausbildung als Zeichnerin und Graphikerin erfolgte zunächst an der Kunsthochschule für Frauen und Mädchen, darauf an der Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt in Wien. Erste Erfolge stellten sich früh ein – sie illustrierte beispielsweise das Buch „Der junge König“ (1923) von Oskar Wilde und Emile Zolas Werk „Germinal“ (1926). Im Jahr 1923 beteiligte sie sich bei der Herbstausstellung im Künstlerhaus. Im folgenden Jahr begann Lili Rethi mit ihrer regelmäßigen Tätigkeit für den Sozialdemokrat, sowie das Zentralorgan der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Österreichs (SDAPÖ), die Arbeiter-Zeitung, und deren volkstümliche Ausgabe, das Kleine Blatt, bei dem sie ab Juni 1926 angestellt war. Im Herbst 1929 übersiedelte sie nach Berlin; für wen sie in Deutschland arbeitete, ist bislang unbekannt. …

Facebooktwittergoogle_plusredditlinkedinFacebooktwittergoogle_plusredditlinkedin